Deutschlands wichtigste Giftpflanzen

Abbildung - Bittersüß

Bittersüß, kletternder Nachtschatten
(Solánum Dulcamára L.)

Der Bittersüß oder kletternde Nachtschatten gehört zu den Nachtschattengewächsen (Solaneen) und in die 5. Klasse nach Linné.

Beschreibung

Diese strauchartige Pflanze hat einen holzigen, bald liegenden, bald aufsteigenden, bald kletternden Stängel. Die gestielten Blätter sind eiförmig-zugespitzt, am Grund oft herz- oder spießförmig. Die oberen Stängelblätter zeigen oft 1-2 Öhrchen. Die Blüten stehen in end- oder seitenständiger Trugdolde. Die radförmige, violette Krone ist tief fünfspaltig und zeigt am Grunde jedes Zipfels zwei grüne, weißlich eingefasste Fleckchen. Fig. 1 stellt den Längsschnitt der Blüte dar. Die Früchte sind länglich-runde, prachtvoll scharlachrote Beeren B.

A Teil der Pflanze mit Blüten und jungen Früchten; B reife Früchte; 1. Längsschnitt durch Stempel und Staubfäden

Blütezeit

Juni bis August

Vorkommen

In Deutschland häufig in Gebüschen, an Gemäuer, Hecken usw.